! Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um alle Funktionalitäten unserer Webseite nutzen zu können.

Milestone 2030: Toyota setzt ambitionierte Nachhaltigkeitsziele

Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung der Toyota Environmental Challenge 2050

Für das ehrgeizige Nachhaltigkeitsprogramm Toyota Environmental Challenge 2050 hat sich Toyota ebenso ambitionierte Zwischenziele gesetzt: Unter dem Titel „Milestone 2030“ schreibt der japanische Automobilhersteller fest, was im kommenden Jahrzehnt bis zum Jahr 2030 bei der CO2-Reduzierung in der Flotte und der Fertigung erreicht werden soll.

Bis 2050 will Toyota den CO2-Ausstoß um 90 Prozent (gegenüber 2010) reduzieren. Mit dem Milestone 2030 hat das Unternehmen nun konkretisiert, mit welchen Maßnahmen dies gelingen soll: durch eine konsequente und beschleunigte Elektrifizierung der Modellpalette.

Bis 2025 wird Toyota in allen Modellreihen elektrifizierte Antriebsoptionen anbieten, schon in den 2020er Jahren werden zudem weltweit mindestens zehn Modelle mit reinem batterieelektrischem Antrieb verfügbar sein.

Bei der weiteren Planung werden einerseits die Einsatzgebiete der Fahrzeuge berücksichtigt, aber auch die je nach Region unterschiedlichen Kundenbedürfnisse und Marktbedingungen. Während Personen- und Lieferfahrzeuge im urbanen Umfeld zunehmend über reinen Elektroantrieb verfügen, bleiben Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeuge in Verbindung mit Verbrennungsmotoren ein wichtiger Faktor auf längeren Strecken.

Einen emissionsfreien Antrieb mit reisetauglicher Reichweite und kurzen Tankzeiten können durch Brennstoffzellenfahrzeuge, wie die Limousine Mirai, realisiert werden. Damit eignet sich die Technik nach Überzeugung von Toyota insbesondere auch für Busse und Lkw. In Feldversuchen und Projekten, unter anderem im Zusammenhang mit den Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio, lotet Toyota das Potenzial des Brennstoffzellenantriebs im Bus- und Schwerlastverkehr weiter aus.

Toyota strebt aber nicht nur die Verringerung der CO2-Emisionen im Fahrbetrieb an: Bis 2050 sollen die weltweiten Werke des Konzerns vollkommen klimaneutral produzieren. Für den Meilenstein 2030 peilt das Unternehmen eine Minderung von 35 Prozent gegenüber 2013 an. Vereinfachte und verschlankte Fertigungsprozesse, der zunehmende Einsatz erneuerbarer Energiequellen wie Wasserstoff, Solarenergie, Wasserkraft und Windkraft sowie die Senkung von Energie- und Materialverbrauch tragen dazu bei.

 

Probefahren
Service-Termin
Broschüren
Termin vereinbaren
Online Finanzierung
Vorabprüfung
Verwendung von Cookies

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies für erweitere Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen können Sie Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

Schließen